FANDOM


Das Nordreich ist eine raue und kalte Landschaft im Norden Estaras. Durch den Kataklysmus hat sich hier nicht viel verändert. Die Begrenzung zum Süden besteht nun nicht mehr aus Wasser sondern hohen steilen Klippen und im Nordwesten des Reiches entstand ein weites Moor. Von der Hauptstadt Størst aus regiert das Geschlecht der Thoranger seit Gründung des Reiches mit eiserner Hand. Das Nordreich ist militärisch, engstirnig und rassistisch. Es leben ausschließlich Menschen im Nordreich. Alle Angehörigen anderer Rassen werden seit dem großen Krieg gejagt,verbannt oder getötet.

Nach dem Kataklysmus sah Grimmbart Thoranger die Chance, die Grenzen seines Reiches auszuweiten und die anderen Völker auszumerzen. Es begann der große Krieg, an dessen Ende keine Seite einen Vorteil erringen konnte und tausende Tote das Meer der Tränen mit Blut tränkten.

Tief in den Gebirgen des Nordreiches leben, unentdeckt von den anderen Völkern, die Felsgnome. Sie sind Tüftler und so in ihre Arbeiten vertieft, dass sie so gut wie nie die Oberfläche betreten. Vermutlich ist es auch besser so, da das Nordreich sie nicht willkommen heißen würde.

Städte im Nordreich: Andre, Første, Størst, Tredje, Våt

Glauben

Die Ukrænkelige (Unantastbaren)

UkraenkeligeSymbole

Symbole der Ukrænkelige

Vielgötterglaube mit einer handvoll bekannten Göttern und unzähligen kleinen für jede Gelegenheit. Gottheiten die überall im Nordreich bekannt sind:

  • Tharan oder der Krieger (Kampf, Ehre, Tapferkeit, Ehrlichkeit)
  • Gia oder die Mutter (Familie, Haushalt, Heilung, Geburt)
  • Skjønnhet oder die Schöne (Liebe, Erotik, Fruchtbarkeit, Verführung)
  • Olorahn oder der Greis (Wissen, Weisheit, Erfahrung)
  • Bondyr oder der Bauer (Nahrung, Ernte, Versorgung, Fruchtbarkeit der Tiere)
  • Eynor oder der Schelm (Glück, Freude, Feiern, aber auch List)
  • Ansikt oder der Gesichtslose (Tod, Ende, Vergänglichkeit)

Es wird davon ausgegangen, das Ansikt jemandem der gestorben ist das Gesicht nimmt. Die nun leere Seelenhülle wird von der Mutter mit Leben gefüllt und im Moment der Geburt in einen Säugling gesetzt. Säuglinge die die Geburt nicht überleben oder bald danach sterben sind nicht von den Göttern gewollt. Dieser Glaube ist hauptsächlich noch in den ländlichen Gegenden und in Første vertreten.

Bolanismus

Bolan, der Eine, Erschaffer und Wächter über alle Erben von Sigular (erster der Norsen Somnias und somit auch Stammvater der Menschen des Nordreiches) ist der einzig wahre Gott. Seine Herrschaftsanspruch in den Sphären der Göttlichen ist allumfassend und er wird jeden Gott neben ihm vernichten. Gleiches erwartet er von seinen Anhängern, seinen Kindern des Nordens.

Das Geschlecht der Thoranger hat diesen Glauben bereits vor ihrer Machtergreifung gepflegt und begründet darin auch ihre Aggressionen gegenüber anderen Rassen. Nachdem Olaf Thoranger, der Großvater Grimmbarts, die Häuser der Norsen in den Unruhen des Kataklysmus einte, schlossen sich fast alle übrigen Adelsfamilien diesem Glauben an.

Der Bolanismus ist nicht als Staatsreligion verpflichtend. Er wird vom Adel und in den Städten gelebt, ist aber auf dem Land noch nicht angekommen. Dies führt immer öfter zu Konflikten innerhalb des Reiches. Gemäßigtere Anhänger behaupten, die alten Götter wären die verschiedenen Aspekte/Faszetten Bolans und versuchen so Frieden zu stiften.

Heraldik

Thoranger

  • Stadt: Størst
  • Farben: Rot/Gold
  • Symbol: 2 gekreuzte Speere

Tjienere

  • Stadt: Første
  • Farben: Grün/Weiß
  • Symbol: 3 Pferde

Velen

  • Stadt: Andre
  • Farben: Blau/Weiß
  • Symbol: Amboss mit Stern

Svarten

  • Stadt: Tredje
  • Farben: Schwarz/Gelb
  • Symbol: Tor mit 2 Türmen

Gehrunger

  • Stadt: Våt
  • Farben: Grün/Schwarz
  • Symbol: Wasserschlange

Skraeling

  • Landlos (Festung zw. Størst und Tredje, Seeräuber)
  • Farben: Weiß und Rot
  • Symbol: Drache